Staatsanwaltschaft verschickt Drogen

Post von der Staatsanwaltschaft bedeutet meistens nichts gutes. Doch als das Mitglied eines Rockerclubs ein von der Staatsanwaltschaft Oldenburg verschickte Päckchen öffnete, staunte er nicht schlecht: im Päckchen waren Hasch und Amphetaminen.

Inzwischen befinden sich die Amphetamine und das Rauschgift wieder im Besitzer der Staatsanwaltschaft. Der Rocker marschierte nämlich mit seinen Kumpels zur Behörde und lieferte Rauschgift und Amphetamine mit den Worten "Wir sind ehrliche Rocker und haben mit Drogen nichts am Hut" ab.

Wie peinlich ist das denn????

Spiegel Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s