Kofferlosen Herrn gesprengt

Am Frankfurter Flughafen fiel Reisenden ein kofferloser Herr auf. Sicherheitskräfte evakuierten das gesamte Terminal, ein Bombenräumkommando sprengte den verdächtigen Herrn kontrolliert.

Doch nach der Sprengung die Ernüchterung:

Das Innere des kofferlosen Herren war mit Blut, Knochen und Innereien angefüllt. Alles Gegenstände, die nicht ohne weiteres auf Flugreisen mitgeführt werden dürfen. Videoaufnahmen zeigen, dass der kofferlose Herr offensichtlich ferngesteuert und gezielt in dem Bereich abgestellt wurde.

Die Polizei warnt immer wieder davor, Herren kofferlos zurückzulassen. Sollte die Unachtsamkeit zu einem Einsatz führen, können die erheblichen Kosten im Zweifel den leichtsinnigen Koffern in Rechnung gestellt werden.

Liebe Frauen, bitte immer daran denken: Männer niemals kofferlos am Flughafengelände abstellen. Es drohen empfindliche Kosten, wenn Sicherheitskräfte das Flughafengelände räumen müssen oder gar das Bombenräumkommando eine kontrollierte Sprengung durchführen muss. Bedenken Sie: ist ihr kofferloser Mann einmal gesprengt, ist er für immer kaputt und sie müssen über eine Neuanschaffung nachdenken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s