Gefängnis wegen vergessener VHS-Kassette

Die Amis haben echt einen Knall:

Eine junge Frau leiht bei einer Videothek im US-Bundesstaat South Carolina einen Film aus – und vergisst, die Kassette zurückzugeben. Neun Jahre später verbringt sie deshalb eine Nacht in Polizeigewahrsam.

Die Frau hatte sich 2005 nicht etwa eine geheime Doku über die CIA ausgeliehen, nein, es war eine Beziehungskomödie. Die Videothek, die den Film “Monster in Law” verlieh, gibt es inzwischen nicht mehr. Dennoch strebt die Behörde ein Gerichtsverfahren an. Der Tatvorwurf: Unterlassung der Rückgabe einer geliehenen Videokassette.

Und das in Zeiten, in denen VHS-Videos längst ausgestorben sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s