Obdachlose im Neuland

Auch Obdachlose haben ein Recht auf Informationsfreiheit und Technik:

Der Wiener Westbahnhof an einem sonnigen Vormittag. Drei Obdachlose reden aufeinander ein. Alle recht laut und in der Argumentation nicht immer schlüssig. Einer von ihnen zieht jetzt ein Smartphone aus der Tasche. Dann ein Notebook. Auf dem Smartphone wischt er herum, das Notebook klappt er auf. Unter Geschäftsreisenden wäre das überhaupt kein Problem. Doch in dieser Runde ist das ein Affront. "A Computer?", fragt einer der Männer. Er hält eine Rotweinflasche in der Hand. "Bist du deppert?" Sein Gegenüber kontert: "Bist jetzt neidig, du Trottel?" Nun spricht der Dritte: "Und das Handy? Wer zahlt dir das?" Die Antwort: "Jeder Oasch hat heut‘ doch a Handy!" Der Streit eskaliert. Die Polizei schreitet ein. Einer wird abgeführt. Es ist: Der Handy-Besitzer. → SZ

Echt krass!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s