Most Wanted?

In Kalifornien müssen Kriminelle jetzt wohl selbst herausfinden, ob sie auf einer „Most Wanted“-Liste stehen:

Ein Mann aus Kalifornien hat sich selbst gegoogelt und festgestellt, dass er zu den meistgesuchten Kriminellen Nordkaliforniens zählt. Daraufhin stellte sich Christopher V. der Polizei. (…) Wie es V. entgangen sein konnte, von der Polizei gesucht zu werden, wurde nicht erklärt. → Quelle

Ich habe eben auch schnell mal nachgeschaut, ob ich auf dieser „Northern California Most Wanted“ stehe – aber nee, mein Name taucht dort noch nicht auf.

Fatale Verwechslung

Ein 27-Jähriger Brite war Ende Dezember im Örtchen Old Shotton mit ein paar Freunden auf Sauf-Tour unterwegs. Als der Mann dann einen gewissen Alkoholpegel erreicht hatte, sagten ihm seine Freunde, dass in einem örtlichen Pub eine Unterhaltung auf ihn warte. Als dann eine Polizistin in dem Pub auftauchte, war er offenbar der Meinung, eine Stripperin vor sich zu haben. Doch die Polizistin war echt:

Die Beamtin, wegen rüpelhaften Benehmens der Truppe in den Pub gerufen, wurde von dem Trunkenbold demnach mit den Worten „Seht mal, hier ist eine von den Stripperinnen“, begrüßt. Dann tanzte er um die Polizistin herum und verpasste ihr mit einem Putzlappen, den er sich von der Bar geschnappt hatte, Klapser.

Selbst seine Festnahme hielt der Mann noch für einen Unterhaltungsgag der Stripperin.

Diese fatale Verwechslung brachte dem Mann eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten ein, zusätzlich muss er noch eine Geldstrafe zahlen.

Neue Polizeiautos

Wie nun bekannt wurde, möchte die Bundesregierung alle deutschen Polizeifahrzeuge durch spritsparende Modelle ersetzen. Laut Polizeigewerkschaft soll der Austausch aller Dienstfahrzeuge zunächst in Niedersachsen starten. Ein Jahr später werde das nächste Bundesland folgen und ebenfalls mit den neuen spritsparenden Flitzern ausgestattet werden.


Bildquelle: derStandard.at / Foto: Darin Schnabel RM Auctions

Weitere wundervolle Fahrzeuge findet ihr hier.

Alkoholisiert zur Polizei

Es kommt bestimmt öfter vor, dass die Polizei einen Alkoholisierten aufsammelt und zur Polizeistation mitnimmt. In Bad Wörishofen ist das aber anders: Ein 47-Jähriger ist am Montagabend betrunken mit dem Auto zur Polizei gefahren. Laut Alkoholtest hatte er knapp ein Promille im Blut.

Wer fährt denn freiwillig betrunken zur Polizei? Krass!

Nonnen beim Kokainschmuggel erwischt

Drei falsche Nonnen sind in Kolumbine beim Kokainschmuggelerwischt worden. Die drei Frauen waren der Polizei auf dem Flughafen der Insel San Andrés aufgefallen, weil sie drei verschiedene Ordenstrachten in schlechter Qualität trugen.

Unter den Kutten schlechter Qualität hatte jede der drei falschen Nonnen zwei Kilo Kokain dabei.

Kurz & Krass

Wegen 20 Cent 15 Stunden lang verhört

In den USA haben sie einen Mann verhaftet und 15 Stunden lang verhört, weil er an einer Schule sein Elektroauto an die Steckdose ließ. Der unglaublich hohe Schaden beläuft sich auf 20 Cent. Die haben den auch nicht gleich an der Schule verhaftet, nein, sie kamen erst 11 Tage später und verhafteten ihn zu Hause. Die Polizei, dein Freund und Helfer!

Die Welt